Sonntag, 22 November 2015 13:54

Advent Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Draußen ist es dunkel,
draußen ist es kalt,
oh, komm doch bald, Herr Jesus,
ach, komme bitte bald!

Lass uns nicht länger warten
und nicht im Dunklen stehn!
Wir warten auf dein Kommen,
wir wollen dich, Herr, sehn.

Drinnen in dem Zimmer
scheint hell der Kerzen Schein,
ihr warmer, heller Schimmer
lässt ganz getrost uns sein.

Die erste Kerze „Hoffnung",
sie bringt uns Zuversicht.
Sie leuchtet hell und kraftvoll,
spricht: „Fürchtet euch doch nicht!“

Die zweite Kerze „Frieden“,
bringt Ruh’ in unser Herz.
Sie nimmt uns unsre Trauer
und lindert unsern Schmerz.

Die dritte Kerze „Liebe“,
sie nimmt sich unser an.
Sie lässt uns, Herr, erkennen,
was du für uns getan.

Die vierte Kerze „Glauben“,
sie bringt uns neuen Mut,
sie weist, Herr, auf dein Kommen,
ja, es wird alles gut.

Advent, heißt für uns Ankunft,
ja, wen erwarten wir?
Wir warten auf dein Kommen,
wir sehnen uns nach dir.

 

 

(Adventsgedicht, Autor: Elvira Strömmer, 2008)

 Copyright © by Rainer Jetzschmann, 2010, www.christliche-gedichte.de
 Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

 

Gelesen 993 mal Letzte Änderung am Sonntag, 22 November 2015 14:03

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.