Sonntag, 20 April 2014 02:00

Als Christus einst gestorben Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

1. Als Christus einst gestorben,
und unser Heil erworben,
erwies Er Gottes Lieben,
vom Geiste hergetrieben.
Er, Der als Kind im Stall geborn,
erlöste uns von Gottes Zorn.

2. Als Christus auferstanden,
im Tode nicht zuschanden,
erwies Er Gottes Siegen,
Der tief hinabgestiegen.
Doch Gott erhöhte Ihn zu Sich,
machte Sein Wirken öffentlich.

3. Als Christus ging zum Vater,
kam zu uns Sein Berater.
Sein Geist will uns hier leiten,
die Braut im Licht bereiten.
Denn wenn der HERR kehrt bald zurück,
vollendet Er den Augenblick.

 

 (Bibellied, Autor: Monika Mühlhaus, 2007)

 

  Copyright © by Monika Mühlhaus, 2007, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gelesen 1483 mal Letzte Änderung am Montag, 21 April 2014 22:26

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.